Baustellenbewachung: Sichere Baustellen in angespannten Zeiten

Die Sicherheitsbedürfnisse und der Bedarf nach professioneller Security steigen in allen Branchen und Bereichen – das gilt auch für Baugewerbe und Baustellen. Das zeigt sich in steigender Nachfrage nach professioneller Baustellenbewachung. Kein Wunder: Schließlich sieht sich gerade dieser Bereich aktuell besonderen Herausforderungen ausgesetzt – angesichts von Problemen wie Baustoffmangel und steigenden Kosten für Rohstoffe auf dem Bau.

Das bedeutet auch für den professionellen Baustellenschutz gestiegene Anforderungen, denn zu den typischen Bedrohungen für die Sicherheit auf einer Baustelle kommen nun noch zusätzliche Risiken aufgrund der angespannten Versorgungslage und den Lieferengpässen hinzu.

 

Zertifizierte Baustellenbewachung - Sichere Baustellen in angespannten Zeiten

Zertifizierte Baustellenbewachung – Sichere Baustellen in angespannten Zeiten

 

Um auch in der aktuell vielerorts besorgniserregenden Lage für umfassende Sicherheit bei Bauprojekten zu sorgen, ist Aquila Security an Ihrer Seite: Mit hochwertiger Security sorgt unser zertifizierter Sicherheitsdienst dafür, dass Baustellen in allen Regionen gut geschützt sind.

 

Welches sind die größten Gefahren auf Baustellen?

Die klassischen Sicherheitsrisiken für Baustellen sind vielfältig: Neben Baustelleneinbrüchen und Diebstählen ist es vor allem Vandalismus, der für hohe Schäden und sogar für Baustopps verantwortlich ist. Aktuell kommen jedoch noch besondere Gefahren hinzu, die aufgrund der besonders angespannten Versorgungslage im Baugewerbe entstehen.

 

Risiko Baustellendiebstahl

Baustellendiebstähle sind sowohl von innen wie auch von außen ein Problem: Diebstähle durch Kriminelle von außen drohen verstärkt in der Nacht bzw. in Ruhezeiten der Bautätigkeiten. Intern gesteuerte Diebstähle von Baumaterialien und Baugeräten wiederum finden meist mitten im Bautrubel statt: Dreiste Diebe verschaffen sich unter dem Deckmantel der Bauarbeiten Zutritt zum Gelände und verlassen selbiges mit wertvollen Baumaschinen oder Baumaterialien.

Gegen Diebstahl auf der Baustelle lässt sich nur mit hochwertiger Baustellenbewachung etwas unternehmen. Denn es bedarf erfahrener Sicherheitskräfte, um gewieften Dieben auf den meist unübersichtlichen Baustellen beizukommen und Schäden zu verhindern.

 

Einbrüche auf Baustellen: Diebstahl und Vandalismus

Baustelleneinbrüche sind einerseits häufig mit Diebstahl verbunden: Kriminelle verschaffen sich Zugang zum Gelände, um wertvolle Baustoffe oder Technik zu entwenden. Auf der anderen Seite zählen auch Vandalen häufig zu den Einbrechern auf Baustellen.

Solche auf mutwillige Zerstörung ausgerichteten Störenfriede stellen ein ernstes Problem für den Baufortschritt dar: Vandalen sind beispielsweise in Form von Graffiti-Sprayern unterwegs, die sich auf den Baugeräten, Baumaschinen und der bereits bestehenden Bausubstanz mit ihren Zeichnungen verewigen wollen. Zudem sind vor allem gelangweilte Jugendliche ein Problem, die auf Baustellen einbrechen und dort einfach für größtmögliche Verwüstung sorgen wollen.

 

Professioneller Schutz vor Vandalismus & Diebstahl - Aquila Security

Professioneller Schutz vor Vandalismus & Diebstahl – Aquila Security

 

Gegen derartigen Vandalismus lässt sich nur mit professionellem Baustellenschutz durch einen erfahrenen Sicherheitsdienst etwas unternehmen. Besonders große Baustellen profitieren zudem von Patrouillen mit Wachhunden und Fahrzeugpatrouillen.

 

Besondere Risikolage: Baustoffmangel als Security-Faktor

Aktuell zählen auch solche Materialien und Baustoffe, die früher für Einbrecher und Diebe eigentlich uninteressant waren, zu den gefährdeten Gegenständen: Gingen spezialisierte Diebesbanden in früheren Jahren gezielt auf Jagd nach hochwertigen Baustoffen wie z. B. Kupferdraht, so sind heutzutage dank extremer Preissteigerungen auch Materialien wie Bauholz oder sogar Bausand zum beliebten Diebesgut geworden.

Immerhin hat allein das Bauholz im Frühling und Sommer eine geradezu rasante Preisentwicklung hingelegt: Bis zu 400 Prozent Preissteigerung waren die Norm – und das auch nur, wenn überhaupt Holz zu haben war.

 

Zwar hat sich die Situation seit Herbstbeginn etwas entspannt, doch die Preise haben sich auf hohem Niveau eingepegelt. Deshalb zählt inzwischen also auch das Bauholz zu den teuren Baurohstoffen, die es mittels professioneller Baustellenbewachung zu schützen gilt.

 

Gibt es passive Security für Baustellen?

Viele Bauherren wünschen sich passive Sicherheitsmaßnahmen, die gewissermaßen eine Alarmfunktion auf dem Baugelände übernehmen: Tritt eine konkrete Bedrohung ein, wird Alarm geschlagen. Solch eine passive Absicherung ist bei Baustellen deutlich schwieriger als bei Gebäuden oder Produktionsanlagen. Denn Baustellen sind durch ständigen Wandel und ein häufig sehr weitläufiges, unübersichtliches Gelände gekennzeichnet. Alarmanlagen, wie sie beispielsweise zur Sicherung von Fenstern, Toren oder Türen an bestehenden Gebäuden zum Schutz gegen unbefugtes Betreten zum Einsatz kommen, sind beim Baustellenschutz nicht möglich.

Einzig die Videoüberwachung ist als Form der passiven Security auf dem Bau möglich und verbreitet. Dafür kommen z. B. sogenannte Videotürme mit integrierten Lautsprechern zum Einsatz: Diese Türme können überall aufgestellt werden und sie enthalten Kameras, die in sämtliche Richtungen ausgerichtet werden können. Diese Kameras behalten nicht nur das Umfeld ständig im Blick und ermöglichen Aufzeichnungen.

 

Sie können auch mit Bewegungsmeldern kombiniert werden, die im Fall eines unbefugten Betretens einen Alarm auslösen: In solch einem Fall wird ein lauter Alarmton ausgestoßen und eine Ansage abgespielt, die den mutmaßlichen Einbrecher warnt, sich unverzüglich vom Gelände zu entfernen. Auf diese Weise wird auch die nähere Umgebung auf die potenzielle Gefahrensituation aufmerksam gemacht und gerade Gelegenheitsdiebe lassen sich dadurch häufig von ihrem Vorhaben abbringen.

 

Wie sieht die professionelle Baustellenbewachung aus?

Die Baustellenbewachung ist eine der komplexesten Arten moderner Security. Denn es gilt, ein äußerst komplexes Einsatzgebiet gegen eine äußerst komplexe Bedrohungslage abzusichern. Deshalb umfasst der Baustellenschutz sämtliche Arten moderner Sicherheitsdienstleistungen. Dazu zählen Wachdienste, beispielsweise in Form von Standwachen an neuralgischen Stellen und Sicherheitspatrouillen auf dem Gelände.

Außerdem gehören Brandwachen zu den wichtigsten Aufgaben bei der Baustellenbewachung. Hinzu kommt die professionelle Videoüberwachung, die inzwischen selbst auf kleineren Baustellen eigentlich zur Routine gehört. Eine wichtige Security-Maßnahme für die professionelle Absicherung einer Baustelle sind auch Kontrollen – und zwar einerseits Personenkontrollen auf dem Gelände und beim Betreten wie auch die Kontrolle von Lieferungen und Fahrzeugen.

 

Die wichtigsten Security-Dienstleistungen beim Baustellenschutz sind:

  • Wachdienste: Standwachen, Wachpatrouillen
  • Brandwachen
  • Kontrollen: Personenkontrollen, Fahrzeug-Kontrollen
  • Videoüberwachung
  • Entwicklung maßgeschneiderter Sicherheitskonzepte
  • Zugangskontrollen und Empfangsdienste
  • Erste Hilfe und Evakuierungshilfe im Notfall
  • Schnittstelle zu Feuerwehr und Polizei

 

Die Auflistung aller Sicherheitsmaßnahmen, die in der Baustellenbewachung nötig sind, zeigt, dass dafür einerseits ausreichend Sicherheitskräfte im Einsatz sein müssen –  und dass diese Sicherheitskräfte andererseits möglichst viel Erfahrung mitbringen sollten. Nur dann kann der Baustellenschutz wirklich wirkungsvoll zum Einsatz kommen.

 

Zusatz-Security durch Hunde-Patrouillen

Für die Bewachung von Großbaustellen empfiehlt es sich, zusätzlich zu erfahrenen menschlichen Security-Profis auch auf Sicherheitsspezialisten auf vier Beinen zu setzen: Diensthunde mit einer professionellen Ausbildung helfen, das Gelände zuverlässig gegen Bedrohungen wie unbefugtes Betreten, Vandalismus, Diebstahl und Brandstiftung abzusichern. Aquila Security hat die Möglichkeit, Ihnen deutschlandweit solche professionell trainierten Wachhunde anzubieten. Mit den Schutzhunden werden Security-Teams im Baustellenschutz verstärkt, was zahlreiche Vorteile mit sich bringt.

So sorgt die Präsenz von Wachhunden dafür, dass Diebe und Vandalen abgeschreckt werden. Außerdem erhöht sie das Sicherheitsgefühl, sowohl bei den Security-Kräften wie auch bei den Leuten, die auf der Baustelle arbeiten. Nicht zuletzt sind die Diensthunde sehr wichtige Faktoren für den Brandschutz auf Baustellen.

 

Sicherheitsdienstleistungen mit Wachhund

Sicherheitsdienstleistungen mit Wachhund

 

Denn Brandgefahren gibt es auf Baustellen en masse – und zwar wegen der zahlreichen feuergefährlichen Montageverfahren und der direkten Nachbarschaft solcher Arbeiten zu leicht brennbaren Materialien. Hinzu kommen Brände, die sich durch Kurzschlüsse in Baumaschinen oder Hitzeentwicklung bei der Bauchemie im Verborgenen entwickeln.

Nicht zu vergessen die Gefahr von Brandstiftung, die auf Baustellen ebenfalls sehr hoch ist. Die feine Nase speziell geschulter Wach- und Spürhunde sorgt dafür, dass sich viele Brandschäden schon im Rahmen der Brandentstehung verhindern lassen.

 

Warum genügen Fahrzeugpatrouillen allein meist nicht als Baustellenschutz?

Eine wichtige Maßnahme der Baustellenbewachung sind die Fahrzeugpatrouillen: Auf Großbaustellen sind Sicherheitskräfte im Fahrzeug unterwegs, um auch abgelegenere Bereiche optimal zu überwachen. Auf kleinen Baustellen hingegen sind die Fahrzeugpatrouillen eine Methode der grundlegenden Absicherung: Die Security-Teams sind bei ihrer Patrouillenfahrt von Baustelle zu Baustelle unterwegs und checken dort vor Ort die Lage.

Sie übernehmen auch Schließdienste. Doch da sie zwischen mehreren Baustellen pendeln, die sich regelmäßig überwachen, handelt es sich bei den Fahrzeugpatrouillen maximal um eine Grundabsicherung. Vor allem versierte Diebesbanden, die es auf Geräte oder Materialien auf einer Baustelle abgesehen haben, warten ab, bis das Patrouillenfahrzeug weiter gezogen ist, um zuzuschlagen.

 

Aus diesem Grund gelten Fahrzeugpatrouillen allein als nicht ausreichend, um Baustellen abzusichern. Sie sind natürlich, wie es so schön heißt, besser als gar nichts. Noch deutlich höhere Absicherung bietet jedoch die exklusive Baustellenbewachung, bei der sich die Wachleute und Security-Teams allein der Absicherung einer einzigen Baustelle widmen.

 

Welche Rolle spielen Bauzäune für die Sicherheit auf der Baustelle?

Manch ein Bauherr sagt sich: „Ich habe einen Bauzaun ums Gelände gezogen: Was soll da noch groß passieren?“ Aber leider muss man dazu feststellen: Ein Bauzaun allein reicht längst nicht aus, um eine Baustelle zuverlässig abzusichern. Denn sowohl für Vandalen wie auch für Diebe stellt solch ein meist aus dünnem Holz gefertigter Bauzaun kein echtes Hindernis dar: Wer es auf Zerstörung oder Diebstahl abgesehen hat, klettert einfach drüber.

Wer größere Gegenstände entwenden möchte, bringt oft sogar passendes Werkzeug mit, um dem Bauzaun einen neuen „Zugang“ zu verpassen. Wenn dann im Innenbereich der Baustelle keine zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen ergriffen wurden, ist man als Bauherr am Morgen mit den entsprechenden Schäden konfrontiert.

 

Daher sind Bauzäune allenfalls geeignet, einfache Übergriffe wie z. B. das Betreten durch übermütige Jugendbanden oder Betrunkene auf dem Heimweg zu verhindern.

Es gibt jedoch zu viele Sicherheitslücken, wenn für den Baustellenschutz lediglich auf einen Bauzaun gesetzt wird – und zu viele Sicherheitsrisiken, die von einem Bauzaun nicht eingedämmt werden. Die Lösung lautet deshalb immer: Setzen Sie zusätzlich zum Bauzaun auch auf die professionelle Baustellenbewachung durch einen Sicherheitsdienst!

 

Was kann man von Sicherheitskräften bei der Baustellenbewachung erwarten?

Security-Personal für die Baustelle muss viele Qualifikationen mitbringen. So ist z. B. eine Fachausbildung im Bereich Wachdienste wichtig, schließlich ist die Baustellenbewachung an vielen Stellen tatsächlich hauptsächlich eine Bewachungsaufgabe.

Also müssen die Wachleute, die im Baustellenschutz für Sicherheit sorgen, versiert sein in Wachpatrouillen und Standwachen. Hinzu kommen Spezialfelder wie Wachdienste mit Diensthunden: Speziell geschulte Wachhunde werden im Team mit erfahrenen Hundeführern eingesetzt, um im Rahmen der Wachpatrouillen für besonders wirksame Sicherheit zu sorgen.

 

Zu den Wachaufgaben hinzu kommen zahlreiche Spezialaufgaben wie beispielsweise der Brandschutz: Brandwachen sind eine der grundlegendsten Security-Leistungen für die Baustellenbewachung. Um feuergefährliche Schweißarbeiten und ähnliche Montageverfahren abzusichern und die Fahrzeuge, Bausubstanz und Maschinen auf der Baustelle gegen Brandgefahren zu schützen, sind sie unverzichtbar.

Doch die Sicherheitsmitarbeiter bei der Baustellenüberwachung müssen nicht nur ausgebildete Wachleute und Brandschutzhelfer sein, sie müssen sich auch im Umgang mit moderner Sicherheitstechnik auskennen, beispielsweise für die Videoüberwachung.

 

Diese hohen Anforderungen zeigen: Nur erfahrene Security-Kräfte mit hochkarätiger Fachausbildung sind in der Lage, bei der Baustellenbewachung wirklich zuverlässig für Sicherheit zu sorgen. Und solche Sicherheitskräfte bekommt man nur bei professionellen Sicherheitsdiensten mit hohen Qualitätsmaßstäben.

 

Woran lässt sich hochwertiger Baustellenschutz erkennen?

Hochwertiger Baustellenschutz lässt sich an mehreren Faktoren festmachen. Dazu zählt zum einen, ob es eine individuell angepasste Einsatzplanung, zugeschnitten auf den individuellen Sicherheitsbedarf und die individuelle Gefahrenlage einer bestimmten Baustelle gibt. Denn Security nach Schema F wird immer Sicherheitslücken haben.

 

Aquila Security & Brandwachen - TÜV-zertifizierter Sicherheitsdienstleister

Aquila Security & Brandwachen – TÜV-zertifizierter Sicherheitsdienstleister

 

Ein wichtiger Faktor ist auch die Tatsache, ob der Sicherheitsdienst als Anbieter für die Baustellenbewachung eine Zertifizierung vorweisen kann. Denn anhand der Zertifizierungen, beispielsweise durch unabhängige Stellen wie TÜV oder DEKRA, kann man als Auftraggeber sehr gut und sehr schnell die Spreu vom Weizen bei den Security-Anbietern trennen. Da die Zertifizierungen mit hohem Aufwand verbunden sind und eine durchgehend hohe Qualität bei der Sicherheitsarbeit erfordern, sind nur Sicherheitsunternehmen mit entsprechendem Anspruch zertifiziert.

 

Als zertifizierter Sicherheitsdienst ist Aquila Security Ihr zuverlässiger Partner für die anspruchsvollen Aufgaben im Rahmen der Baustellenbewachung in ganz Deutschland.

Jetzt unverbindliche Anfrage stellen

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
DSGVO *
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.
Hotline

24/7 Hotline 0800 724 2501
gebührenfrei

E-Mail: info@aquila-security.de

Menü
24/7 Hotline